Testmanagement

Im Rahmen der Migration sind in erster Linie technische Tests erforderlich, funktionale Tests können weitgehend entfallen. Der Testaufwand ist daher, im Vergleich zu konventionellen Neuentwicklungen, minimal. Generierte, sich selbst verifizierende Tests können über Nacht, ohne Überwachung des Testvorgangs erfolgen. Sämtliche Testergebnisse werden in Reports zusammengefasst.

Unit-Tests

Im Unit Test werden alle generierten Quellcodeteile komplett (C1-Test) technisch durchgetestet.

Regressionstests (Capture/Replay)

Alle Anwenderinteraktionen im Produktionsbetrieb werden während eines definierten Zeitraums aufgezeichnet (capture) und auf der neuen Zielplattform abgespielt (replay). Bei der Auswertung wird verifiziert, ob Fehler auftreten d.h. Zustände der GUI, Datenbankinhalte und Ausgabeformate werden abgefragt.

Integrationstests

Integrationstests werden auch mit der Qualitätssicherungsphase eines Projekts gleichgestellt. Dazu zählen alle Testaktivitäten am kompletten System inklusive der angebundenen Schnittstellen im Verbund. Die Tests werden in einer kontrollierten Testumgebung durchgeführt (kontrollierte Release-Übergabe, definierte Datenbanksituationen).

Performancetests mittels „Flooder“

Die im Rahmen der Analyse festgelegten Performance-Zielwerte werden überprüft und mit einer beliebigen Anzahl von Benutzern simuliert.

Ausgewählte Migrationsreferenzen

SHARK Migration Architecture

Road Map zu erfolgreichen Migration